Kontraste

Sonntag, 12. Juni 2022
18.00 Uhr
St. Pauli Kirche, Braunschweig

Das Jugendorchester “Franzsche Vielharmonie” musiziert…

Workshop Flötentöne

18. – 20. Oktober 2022
Villa Russo (Wernigerode/Harz)

Ein Workshop für junge Flötistinnen und Flötisten im Ensemble…

Junge Virtuosen: Barock_plus

Do., 10. November 2022
19.00 Uhr
Dornse im Altstadtrathaus

Das Ensemble Barock_plus musiziert auf  historischen Blockflöten, Barockcello und Cembalo…

In der Konzertreihe „Junge Virtuosen“ stellt die Braunschweigische Musikgesellschaft seit etlichen Jahren junge Instrumentalisten und Instrumentalistinnen sowie Sänger/innen vor, die nach erfolgreichem Studium an einer Musikhochschule nun an der Schwelle zu einer professionellen, musikalisch-künstlerischen Laufbahn stehen.

Das Ensemble Barock_plus musiziert auf verschiedenen historischen Blockflöten, Barockcello und Cembalo virtuose Werke von Giuseppe Sammartini, Johann Sebastian Bach, Dai Fujikura, Henry Purcell, Tabea Wink, Georg Philipp Telemann, Moritz Eggert und Antonio Vivaldi. Dabei bilden die barocken Kompositionen einen hochinteressanten und spannenden Gegensatz zu den Werken der Neuen Musik.

Barock_plus
Tabea Wink (Blockflöte)
Marie Erndl (Blockflöte)
Dominik Heidl (Cembalo)
Verena Spies (Barockcello)

Der Eintritt ist frei, freiwillige Beiträge werden gerne angenommen.

Nikolauskonzert

So., 4. Dezember 2022
17.00 Uhr (neuer Termin!)
Kirche St. Magni, Braunschweig

Das  diesjährige Nikolaus-Konzert findet als Konzertanter Abendsegen in der St.Magni-Kirche statt.

Förderprogramme:

Förder- & Stipendienprogramm der BÄRBEL UND WERNER SCHILDT FOUNDATION

Dank der Unterstützung durch die Bärbel und Werner Schildt-Foundation, der die musische Bildung ein wichtiges Anliegen ist, kann der Instrumental-Unterricht, der z.B. im Rahmen des Schulorchesters “Franzsche Vielharmonie” an der IGS Franzsches Feld in Braunschweig angeboten wird, im ersten Jahr (Einstiegsphase) zu einem sehr günstigen Beitrag angeboten werden. Auch danach sollen verschiedene Stipendien und weitere Formen der individuellen Unterstützung allen Kindern und Jugendlichen unabhängig von finanziellen Voraussetzungen ermöglichen, ihre musikalischen Fähigkeiten zu entfalten und Freude an der Musik zu erleben.

Patenschaften:

Jugendorchester Franzsche Vielharmonie

Das Schul- und Jugendorchester „Franzsche Vielharmonie“ hat seit der Gründung im Jahr 2013 mit interessanten und erfrischend musikantisch dargebotenen Konzertprogrammen auf sich aufmerksam gemacht. Die derzeit 52 Mitwirkenden sind Schülerinnen und Schüler der IGS Franzsches Feld sowie Lehrkräfte, Eltern und zahlreiche weitere befreundete Kinder und Jugendliche aus anderen Schulen Braunschweigs und der Region.

Träger des Orchesters ist die Braunschweiger IGS Franzsches Feld. Die Braunschweigische Musikgesellschaft und die Bärbel und Werner Schildt-Foundation haben fördernde Patenschaften übernommen. Mitglieder des Staatsorchesters Braunschweig geben den jungen Musikerinnen und Musikern fachliche Anleitung und Unterstützung.

Große Begeisterung – sowohl beim Orchester als auch beim Publikum – entfachten beispielsweise die Konzert-programme „Film ab!“ mit Filmmusik, Serien-Melodien und Soundtracks sowie „Sinfonische Ohrwürmer“ mit beliebten, berühmten und weniger bekannten, hörenswerten und eingängigen Orchesterwerken großer Meister vom Barock bis zur Moderne. Ein weiteres Highlight war die Mitwirkung an den Aufführungen des Musicals „Jagd auf Till Eulenspiegel“ im Rahmen des regionalen Schul- und Musiktheaterprojekts „BÜHNE FREI… für Till Eulenspiegel“.


Flyer “Franzsche Vielharmonie” (PDF)

Musicus Comenius

Jugendorchester der Comeniusschule Braunschweig

Die Mitwirkung im Schulorchester MUSICUS COMENIUS ist ab der 1. Klasse, also bereits mit 6 Jahren, möglich. In seiner kurzen Geschichte hat das Orchester mit zwei erfolgreichen Events bei Publikum und Presse Aufmerksamkeit erregt: Im Sommer 2014 bot das Orchester gemeinsam mit dem Chor CANTUS COMENIUS in der Braunschweiger Pauli-Kirche das Konzert „In 80 Takten um die Welt – eine musikalische Reise durch fünf Kontinente“ dar. Im Herbst 2015 wirkte das Orchester beim Musical „Erzähl uns was von Till“ (im Rahmen des regionalen Schul- und Musiktheaterprojekts „BÜHNE FREI… für Till Eulenspiegel“) in der Stadthalle Braunschweig mit. Es folgte ein Gastspiel des Musicals im Mai 2016 in der Till-Eulenspiegel-Halle in Schöppenstedt. Das Programm „Kuckuck, Esel, Bär & Co.“ beinhaltet populäre und weniger bekannte Tierlieder sowie „tierische“ Instrumentalstücke und zwei amüsante Musik-Hörspiele.

PRO MUSICA –  ein generationenübergreifendes Orchester und Instrumentalensemble an der Kirche St. Marien in Braunschweig-Querum

Weitere Laien- und Schul-Ensembles, -Orchester und -Chöre, die an einer Patenschaft interessiert sind, können sich gerne an die Braunschweigische Musikgesellschaft wenden.

Musical-Projekt:

Bühne frei – für Till Eulenspiegel

Das sparten- und generationenübergreifende,
musisch-pädagogische „Gesamtkunstwerk“-Projekt im Braunschweiger Land

Das sparten- und generationenübergreifende, musisch-pädagogische „Gesamtkunstwerk“-Projekt im Braunschweiger Land

Kulturschaffende, Musiker und Pädagogen aus der Region, die Braunschweigische Musikgesellschaft, das Till Eulenspiegel-Museum in Schöppenstedt, regionale Stiftungen und weitere Kooperationspartner entwickelten das spartenübergreifende, musisch-pädagogische „Gesamtkunstwerk“-Projekt BÜHNE FREI…für Till Eulenspiegel.

Mehrere Musikspiele (Musicals) mit unterschiedlichen Handlungen rund um Till Eulenspiegel wurden ab 2015 und werden in den nächsten Jahren im gesamten Braunschweiger Land durch Schulen und Kulturinstitutionen vielfach „produziert“ und aufgeführt.
Jede Fassung wird inhaltlich und im Schwierigkeitsgrad den Schulformen, Altersstufen und Möglichkeiten der sich beteiligenden Schulen und Kulturinstitutionen optimal angepasst. So werden etwa die Partituren für die mitwirkenden Schulchöre, Schulorchester, Ensembles, Bands passgenau arrangiert, so dass auf ganz unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen gemeinsam musiziert werden kann. Dieses Konzept gewährleistet eine ideale Motivation: Niemand wird überfordert (kein Stress!) und niemand wird unterfordert (keine Langeweile!).

Einer der erfreulichsten Aspekte des Projektes ist die nachhaltige Wirkung und die Stärkung der musisch-kulturellen Praxis. So konnten seit dem Projektstart an einigen Schulen bereits erfolgreiche „Revitalisierungen“ und Neugründungen von Schulorchestern, Bands, Chören und Theatergruppen realisiert werden.

Ein umfangreiches Netzwerk regionaler Unterstützer, Experten und Förderpartner (Stiftungen, Sponsoren, Mäzene) steht den sich am Projekt beteiligenden Schulen und Institutionen mit Rat und Tat sowie finanzieller Unterstützung zur Seite.

Ausführliche Informationen erhalten alle an einer Beteiligung interessierten Schulen und Institutionen durch die Braunschweigische Musikgesellschaft e.V.

CD „Wunschkonzert”

CD „Wunschkonzert“

zum 70-jährigen Jubiläum der Braunschweigischen Musikgesellschaft und anlässlich der Jubiläen „30 Jahre IGS Franzsches Feld“ und „5 Jahre Franzsche Vielharmonie“

Mitwirkende:
Jugendorchester „Franzsche Vielharmonie“, Chor und Solisten

Zu den drei Jubiläen präsentiert die „Franzsche Vielharmonie“ ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm: Einerseits werden Musikwünsche der Freunde und „Fans“ des Orchesters und der Mitglieder der BMG erfüllt, andererseits erfüllen sich die jungen Musikerinnen und Musiker ihre eigenen Musik- oder besser „Musizier-Wünsche“. Werke aus dem klassischen Repertoire (Händel: „Feuerwerksmusik“, Bizet: „Carmen“, Brahms: „Ungarische Tänze“, Schostakowitsch: Jazz-Walzer“ u.a.) sind in diesem Programm ebenso vertreten wie Ausschnitte aus dem Musical „Jagd auf Till Eulenspiegel“ sowie Filmmusik („My Heart will go on“, „Herr der Ringe“, „Harry Potter“, „James Bond“, „Fluch der Karibik“ u.a.), Weltmusik, Folklore und Popmusik – ein „Crossover“ der ganz besonderen Art.
Die CD ist im örtlichen Handel sowie direkt bei der Braunschweigischen Musikgesellschaft zum Preis von 14 Euro erhältlich und bestellbar.

VEREIN:

Die Braunschweigische Musikgesellschaft

Die Braunschweigische Musikgesellschaft – gegründet 1948 – initiierte, organisierte und präsentierte im Laufe ihrer wechselvollen Geschichte ein vielfältiges Angebot aus fast allen Bereichen des Musiklebens für die kulturinteressierten Menschen in Braunschweig und Umgebung. Kammerkonzerte, Liederabende, Orchesterkonzerte, Chorkonzerte, Cross-Over- Konzerte, Programme mit Weltmusik, Konzerte mit jungen Künstlern, Kultur-Talkrunden, Laienmusizieren und vieles mehr waren und sind ein wesentlicher Bestandteil der regionalen Kulturszene.

Im Rahmen einer zukunftsorientierten Neuausrichtung hat die Braunschweigische Musikgesellschaft beschlossen, sich verstärkt mit innovativen Projekten und Konzepten der Musik- und Kulturvermittlung, der musikalischen Nachwuchsförderung und dem generationenübergreifenden Laien-Musizieren zu widmen. Die Veranstaltung von Konzerten mit interessanten Programmen und Formaten, auch an außergewöhnlichen Orten, bleibt indes auch weiterhin ein Bestandteil des kulturellen Angebotes der Gesellschaft.

Mitgliedschaft: Einzelpersonen, Familien, Firmen, die sich mit den Zielen der Braunschweigischen Musikgesellschaft e.V. identifizieren und deren Projekte aktiv oder fördernd unterstützen möchten, sind als Mitglieder jederzeit herzlich willkommen. Die Braunschweigische Musikgesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt, die Mitgliedsbeiträge sind steuerlich absetzbar.

Braunschweigische Musikgesellschaft e.V.

Vorstand:
Heinz-Peter Kaufmann,
Günther Westenberger,
Christina Siem

Bankverbindung:
Volksbank BraWo – BIC: GENODEF1WOB
IBAN: DE75 2699 1066 1820 1680 00

Mitgliedschaft / Spenden

Einzelpersonen, Familien, Firmen, die sich mit den Zielen der Braunschweigischen Musikgesellschaft e.V. identifizieren und deren Projekte aktiv oder fördernd unterstützen möchten, sind als Mitglieder jederzeit herzlich willkommen.

Die Braunschweigische Musikgesellschaft ist als gemeinnützig anerkannt.  Mitgliedsbeiträge und Spenden sind steuerlich absetzbar.

Beitrittsformular (bitte ausdrucken, ausfüllen und zurücksenden) oder telefonisch bzw. per E-Mail anfordern und per Post zugesandt bekommen:

0531-2361650
0160-94719160

info@braunschweigische-musikgesellschaft.de

(Beitrittsformular als PDF)

Kontakt

Ein Dankeschön an unsere Förderer:

Kulturinstitut der Stadt Braunschweig

Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz

Braunschweigische Sparkassenstiftung

Bärbel und Werner Schildt-Foundation